MENU
Kontakt
Es begann 1994 mit ein paar Bänken, einer kleinen Leinwand und dem Film «Cinema Paradiso». Seither engagiert sich ein Team von filmbegeisterten Menschen mit viel Herzblut für das kleine Kino.

Geschichte

1994 beschliessen sechs Leute der Theatergruppe Klösterli, auch im Sommer Kultur anzubieten. Einige Bänke im Schlosshof, eine kleine Leinwand und der Film «Cinema Paradiso» von Giuseppe Tornatore – eine Liebeserklärung an das Kino. Seither wächst das Kino. Die Bänke weichen bequemeren Stühlen, die Leinwand wird grösser und stabiler ...

2004 übernimmt ein neues Team. Der Verein wird gegründet. Die 16-mm-Filme werden durch 35-mm-Filme ersetzt. Seit 2009 projizieren wir mit eigenem Apparat und eigenem Operateur. 2015 müssen wir leider vom gemütlichen Ratterprojektor auf den digitalen Projektor umstellen, was uns durch unsere tollen Sponsoren ermöglicht wird.

In der kalten Saison zeigen wir auch Filme in der geheizten Salle Harrach in der Dépendance des Schlosses, wo einst die Kutschen standen. Seit 2011 gibt es die Winterfilmnächte mit thematischen Filmreihen. Neu findet seit 2018 im November BE MOVIE, das Berner Filmwochenende, statt.

Von Anfang an arbeitet Kino im Schlosshof mit Partnerrestaurants am See zusammen. Zuerst mit dem Restaurant «Niesenblick» im Längenschachen, später mit der «Ländte». Seit dem Neubau des Restaurants Schloss Oberhofen 2013 wird «Essen & Film» dort und im «Kreuz» angeboten.

Geblieben sind die besonderen Filme in Originalsprache und ohne Werbung und die wunderbare Stimmung im Schlosshof und in der Dépendance. Und immer noch wird das Kino im Sommer jeden Abend mithilfe der vielen Helferinnen und Helfer neu auf- und abgebaut.

Herzlichen Dank allen, die unser Kino mit ihrer Mitgliedschaft, mit Sponsoring, mit persönlichem Einsatz an den Kinoabenden oder als Gast unterstützen und mithelfen, dass die Geschichte des Kinos weitergeht.

Close